Spielbericht zur 6.Runde der 2.Klasse Mitte West

KM 2:4 (1:0)

Res 1:1 (0:1)

Starker 45 Minuten reichten nicht gegen den Tabellenführer

Sehr druckvoll begannen unsere Jungs im Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SV Krenglbach. Mit aggressivem Pressing konnten die Gäste immer wieder unter Druck gesetzt werden und sich einige kleine Torchancen erspielt werden. In der 20.Minute wurde dies auch belohnt. Nach einem freistoß von Felix Köttstorfer prallte der Ball von der Stange zurück ins Spielfeld und Kapitän Mirza Mahmuljin traf zum 1:0 für die Heimischen. In der Folge änderte sich nichts am Spiel und man konnte kaum erkennen, wer hier der Tabellenführer war. In der 40.Minute lag sogar das 2:0 in der Luft. Nach einer Flanke von Felix Köttstorfer traf Sandor Maroti mit seinem Kopfball nur die Latte. Kurz vor der Pause dann der Schock für die Steinhauser. Mittelfeldmotor Peter Podolecz wurde an der Mittellinie schwer gefoult und musste ausgewechselt werden.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser aus der Kabine und konnte nach nur vier Minuten den 1:1-Ausgleich erzielen. Die Steinhauser Jungs gaben jedoch nicht auf und glaubten an ihre Chance dem SV Krenglbach die erste Niederlage zufügen zu können. In der 70.Minute konnten die Gäste nach einer Einzelaktion über die rechte Seite dann aber doch auf 1:2 stellen und nur vier Minuten später erhöhte der SV Krenglbach dann auch noch auf 1:3. In der 80.Minute keimte nochmals kurz Hoffnung für die Steinhauser Kicker auf. Sandor Maroti wurde nach einer schönen Kombination freigespielt und konnte alleine stehend vor dem Tor auf 2:3 verkürzen. Drei Minuten von Schluss erzielten jedoch die Gäste nach einem unglücklichen Abwehrversuch den Endstand von 2:4 herstellen.

 

Die Leistung unserer 1b-Mannschaft ist ebenfalls zu erwähnen. Das Team von Betreuer Branko Cvrtak konnte sich mit dem 1:1-Unentschieden wieder einen Punkt sichern und sich weiterhin in den Top 3 der Tabelle halten.

 

Aufstellung:

Muris Kljajic - Matthias Pfob, Ivan Pejak, Igor Pejak, Lukas Kolak - Ebubekir Özyilmaz, Peter Podolecz, Felix Köttstorfer, Jonas Zeilberger - Sandor Maroti, Mirza Mahmuljin (K)

 

Ersatzspieler:

Thomas Gattringer, Patrick Wiesmeyr, Daniel Paulmaier, Daniel Ivic, Balthasar Jereb, David Ljubas

 

Tore: 1x Sandor Maroti, 1x Mirza Mahmuljin