Spielbericht zur 24.Runde der 2.Klasse Mitte West

KM 1:8 (1:4)

Res 4:3 (2:2)

klare Niederlage gegen den Meister der 2.Klasse Mitte-West

Im Heimspiel gegen Gaspoltshofen zeigte der frisch gebackene Meister der 2.Klasse Mitte-West gleich von Beginn an, warum sie (zurecht) an der Tabellenspitze stehen. Mit hohem Tempo und aggressiven (aber fairen) Zweikämpfen begann der Torreigen schon nach wenigen Minuten. In der 7.Spielminute stellten die Gäste die Weichen auf einen klaren Sieg und erhöhten nur acht Minuten später auf 0:2. Es war noch keine halbe Stunde gespielt, da erhöhte Gaspoltshofen schon auf 0:3. Doch nur sechzig Sekunden später keimte ganz kurz etwas wie Hoffnung auf, den Murat Aplak konnte einen Strafstoß zum Anschlusstrefer verwerten (1:3 in der 28.Minute). Kurz vor der Pause gab es dann Elfmeter für die Gäste und der Meister stellte den drei Tore Vorsprung wieder her.

Wer glaubte, dass es die Gäste in der zweiten Halbzeit etwas gemütlicher angehen werden, der irrte. Der Tabellenführer und angehende 1.Klasse-Verein hielt weiterhin das Tempo hoch und erzielte nur 180 Sekunden nach Wiederbeginn bereits seinen fünften Treffer (48.Minute). In der 76.Minute erzielte Liga-Top-Torschütze Josef Jedinger seinen dritten Treffer an diesem Tag (und somit seinen 29.Saisontreffer) und erhöhte auf 1:6. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte der eingewechselte Noel Huber das 1:7 und der ebenfalls eingewechselte Emanuel Altenhofer fixierte mit seinem Treffer in der 91.Minute den Endstand von 1:8.

 

Fazit: Bei diesem Spiel war nichts zu holen und die Union Gaspoltshofen ist ein gerechter und würdiger Meister der 2.Klasse Mitte-West. Die Union Steinhaus gratuliert herzlich zum hochverdienten Aufstieg.

 

 

 

 

Aufstellung:

Thomas Gattringer - Ivan Pejak, Kevin Weisseneder, Dino Fajkovic, Manuel Amer - David Ljubas, Matthias Pfob (K), Ebubekir Özyilmaz, Murat Aplak, Felix Köttstorfer - Daniel Paulmaier

 

Ersatzspieler:

Muris Kljajic, Mirza Mahmuljin, Lukas Kolak, Patrick Balange

 

Tore: Murat Aplak