Spielbericht zur 23.Runde der 2.Klasse Mitte West

KM 5:0 (2:0)

Res 2:2 (1:1)

keine Chance gegen Aufstiegskandidaten

Die Union Kremsmüller Steinhaus kam gegen den FC Union Steinhaus mit 0:5 unter die Räder. An der Favoritenstellung ließ Steinerkirchen keine Zweifel aufkommen und trug gegen Steinhaus einen Sieg davon. Im Hinspiel hatte der FC Union Steinerkirchen mit 3:0 die Oberhand behalten.

Ex-Steinhauser Sandor Maroti brachte Steinerkirchen per Doppelschlag in Front, als er in der elften und 41. Minute vollstreckte. Mit der Führung für Steinerkirchen ging es in die Halbzeitpause. Für ruhige Verhältnisse sorgte Thomas Gasperlmair, als es das 3:0 für den Gastgeber besorgte (47. Minute). Maroti schraubte das Ergebnis in der 53.Minute mit dem 4:0 für Steinerkirchen in die Höhe. Daniel Mittermair gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den FC Union Steinerkirchen (81.Minute). Insgesamt reklamierte der FC Steinerkirchen gegen die Union Steinhaus einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

 

 

 

 

Aufstellung:

Muris Kljajic - Kevin Weisseneder, Felix Köttstorfer, Dino Fajkovic, Manuel Amer, - David Ljubas, Jonas Zeilberger, Ebubekir Özyilmaz, Murat Aplak - Mirza Mahmuljin (K), Daniel Paulmaier

 

Ersatzspieler:

Thomas Gattringer, Mateo Josipovic, Jan Cervinka, Balthasar Jereb, Patrick Balange

 

Tore: ---