Spielbericht zur 14.Runde der 2.Klasse Mitte West

KM 4:1 (1:0)

Res 8:2 (3:2)

Auftaktniederlage zur Rückrunde

Einen denkbar schlechten Start zur Rückrunde erwischten unsere Kicker, denn kaum war das Spiel angepfiffen, lag man auch schon mit 1:0 im Rückstand. Vöcklabrucks Top-Stürmer Petar Cotic brachte nach nicht einmal nur drei Mintuen den Ball im Steinhauser Tor unter. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Der Beginn der zweiten Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Es waren keine zwei Minuten gespielt, und Vöcklabrucks Kapitän Petar Cotic war wieder zu Stelle und erhöhte auf 2:0 (47.Minute). Erst zu Spielende kam für die Steinhauser Kicker ein klein wenig Hoffnung auf, hie doch noch Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Nach einem Eigentor in der 83.Minute wurde der Spielstand nochmals eng (2:1). Aber nur drei Minuten später war der alte Toreabstand seitens Vöcklabruck wieder hergestellt - 3:1 in der 86.Minute. Und nur 120 Sekunden später erzielte Petar Cotic seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag und stellte den Endstand von 4:1 her.

 

 

Aufstellung:

Thomas Gattringer - Lukas Kolak, Matthias Pfob, Kevin Weisseneder, Balazs Rugasi - Jan Cervinka, Branko Cvrtak, David Ljubas, Murat Aplak, Felix Köttstorfer - Mirza Mahmuljin (K)

 

Ersatzspieler:

Muris Kljajic, Jonas Zeilberger, Philipp Pupeter, Antonio Markulj, Manuel Amer

 

Tore: ET Vöcklabruck