Union Kremsmüller Steinhaus

Spielbericht zur 10.Runde der 2.Klasse Mitte West

vs.

KM 0:3 (0:2)

Res 2:4 (1:3)

Derbyniederlage zuhause gegen Union Steinerkirchen

Voller Vorfreude wurde das Derby gegen Steinerkirchen erwartet. Durch die guten Leistungen in den letzten beiden Runden hofften die Steinhauser Kicker daran anschließen und vielleicht sogar überraschen zu können.

Das Spiel begann auch turbolent. Ex-Steinhaus-Kicker und jetzige Spielertrainer von Steinerkirchen Sandor Marotti verzeichnete nach wenigen Sekunden die erste Top-Möglichkeit, doch die Steinhauser Defensive konnte gerade noch vor der Linie klären. Fast im Gegenzug hatte Kapitän Mirza Mahmuljin nach einer schönen Einzelaktion die Chance die Heimischen in Führung zu bringen, doch Gäste-Keeper Jelusic parierte mit einem tollen Reflex.

In der 18.Minute war es dann soweit, Daniel Mittermair brachte die Gäste nach einem Gestocher im Steinhauser 5-Meter-Raum mit 1:0 in Führung. Und nur sechs Minuten später erhöhte Thomas Gasperlmair auf 2:0 (24.Minute). Im weiteren Spielverlauf waren die Gäste tonangebend, doch bis zur Pause änderte sich am Spielstand nichts mehr.

Die zweite Halbzeit zeigte das selbe Bild wie in den erste 45 Minuten. Titelanwärter Steinerkirchen war spielbestimmend und feldüberlegen. Nach 57 gespielten Minuten eroberten die Gäste den Ball, schalteten schnell um und Daniel Mittermair erzielte mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag, das 3:0 für die Gäste. Im Anschluß machten die Gäste nur mehr das notwendigste und verwalteten das Ergebnis. Die Steinhauser Kicker konnten leider an diesem Tag nichts entgegensetzen und verloren das Spiel somit klar.

 

 

 

Aufstellung:

Thomas Gattringer - Matthias Pfob, Ivan Pejak, Jonas Zeilberger, Paul Fuchs - Murat Aplak, Manuel Amer, Paul Ziegelbäck, Lukas Kolak, Kevin Weisseneder - Mirza Mahmuljin (K)

 

Ersatzspieler:

Muris Kljajic, Felix Hötzinger, Jan Cervinka, Jürgen Ließ, Ebubekir Özyilmaz

 

Tore: -

Herzlichen Dank an die Matchballsponsoren